Corona

Reisebeschränkungen wegen Corona

Das Robert-Koch-Institut stellt massive Bedingungen für Besuche in Russland

Virusvariante Corona Russland

Hunderttausende russische Staatsangehörige leben in Deutschland und fahren regelmäßig nach Russland, um Familien zu besuchen. In diesem Sommer ist das nur sehr eingeschränkt möglich. Zwingend erforderlich ist nicht nur ein Corona-Tests vor und die Anmeldung auf dem Einreiseportal der Bundesrepublik bei Einreise. Seit 29. Juni müssen Reisende aus Russland (und Portugal) außerdem 14 Tage in Quarantäne. Das Robert-Koch-Institut hat beide Länder als Virusvariantengebiete eingestuft. „Eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne ist nicht möglich“, meldet das RKI auf seiner Webseite.

Für russische Staatsbürger sind Reisen nach Deutschland bis auf wenige Ausnahmen gar nicht mehr möglich. „Bei Einreise aus sogenannten Virusvariantengebieten gilt ein Beförderungsverbot für den Personenverkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug aus diesen Staaten.“ Dieses grundsätzliche Einreise- und Beförderungsverbot betrifft inzwischen Menschen in 16 Staaten (von Botsuana bis zum Vereinigten Königreich), die keine deutsche Staatsbürgerschaft oder Aufenthaltserlaubnis haben.

Als Virusvariantengebiet eingestuft wird, wenn sich dort eine Mutation ausbreitet, „welche nicht zugleich im Inland verbreitet auftritt und von welcher anzunehmen ist, dass von dieser ein besonderes Risiko ausgeht“. Das ist der Fall bei einer „vermuteten oder nachgewiesenen leichteren Übertragbarkeit oder anderen Eigenschaften, die die Infektionsausbreitung beschleunigen, die Krankheitsschwere verstärken, oder gegen welche die Wirkung einer durch Impfung oder durchgemachten Infektion erreichten Immunität abgeschwächt ist“.

Während russische Bürger mit wenigen Ausnahmen gar nicht mehr nach Deutschland einreisen können, gelten für Deutsche bei Reisen nach Russland andere Regeln: Mit einem gültigen Reisepass und einem Visum darf man einreisen. Nach Informationen der Firma Wesa-Reisen gilt das nur für deutsche Staatsbürger. Menschen aus anderen EU-Staaten dürfen weiter nicht nach Russland reisen.