Diskussion

Russland und die Sanktionen

Datum: 09.02.2021
Uhrzeit: 16.00
Ort: Online

IHK Dresden

Mit
Dr. Marina Steininger (ifo Institut, München)
Hans Joachim Nothelfer (NJP Rechtsanwälte, Dresden)
Wolfgang Dürfeld (ADZ Nagano GmbH, Ottendorf-Okrilla)

Hintergrund: Im Dezember 2020 hat das ifo Institut München im Auftrag von mehreren Industrie- und Handelskammern (IHK), darunter die IHK Dresden und die Auslandshandelskammer Russland, eine Studie zu den volkswirtschaftlichen Kosten der Russland-Sanktionen vorgelegt. Die IHK Dresden nimmt diese Studie zum Anlass, um über die Auswirkungen der Sanktionen gegen Russland auf die sächsische Wirtschaft zu diskutieren.