Diskussion

Geschichte im Film

Datum: 11.12.2020
Uhrzeit: 15.30
Ort: Am Bildschirm

Filme interpretieren Geschichte und können Akzente verschieben. Das will die ZOiS-Reihe „Dramatising History“ am Beispiel Zweiter Weltkrieg zeigen.

Der Politikwissenschaftler Félix Krawatzek diskutiert diese Frage mit den Filmemachern
Gints Grube, Lettland (Produzent „The Chronicles of Melanie“),
Illka Matika, Finnland (Ko-Produzent „1944“/“Brüder – Feinde“) und
Marcel Maiga, Deutschland (Kurator der FFC-Sektion „Russki Den“)

Moderation: Bernd Buder (FFC-Programmdirektor)

Online-Veranstaltung des FilmFestivals Cottbus mit dem Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien