Wird Russland die Taliban anerkennen?

Sabine Fischer, Angela Stanzel: Afghanistan: Der Westen scheitert – China und Russland gewinnen? SWP-Aktuell, 15.09.2021

Afghanistan, Taliban, China, Russland und USA

Ist der westliche Rückzug aus Afghanistan ein Indiz für den Niedergang der amerikanischen Hegemo­nie? Und wer profitiert davon? Sabine Fischer und Angela Stanzel meinen: „Das westliche Scheitern in Afghanistan gilt Mos­kau als ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer multipolaren Weltordnung, in der die USA nur mehr die Rolle einer Groß­macht unter anderen spielen und zu­sehends unter chinesischen Druck geraten.“

Die Autorinnen sehen einen Vertrauensbruch, der Abzug sei eine „Chiffre für die neue Un­zuverlässigkeit Washingtons im Verhältnis zu seinen Partnern und Verbündeten in aller Welt“. Das betreffe aus russischer Sicht vor allem die Ukraine. Die EU habe sich einmal mehr als unfähig erwiesen, selb­ständig zu handeln.

Auch für China sei das Geschehen in Afghanistan ein Indiz, dass „der Westen absteigt und der Osten aufsteigt“. Allerdings halten die Wissenschaftlerinnen fest, dass die USA angekündigt haben, „ihre Ressourcen fortan auf den Konflikt mit China im Indo­pazifik zu konzentrieren“. Außerdem müsse China seine Grenzen gegen radikal-islamische Terroristen und den Zufluss von Drogen schützen.

Auch für Russland sehen die Autorinnen die „Gefahr einer Destabilisierung der verbündeten zentralasiatischen Republiken“ und in der Folge Probleme durch „transnationale terroristische Gruppierungen wie ISIS(-K) oder al-Qaida“.

Das sei der Grund dafür, dass Peking und Moskau mit den Taliban sprechen. „Moskau folgt einer für die russi­sche Außenpolitik typi­schen realpolitischen Linie und enthält sich jeder Stellungnahme zur innenpolitischen Situation oder zur Menschenrechtslage in Afghanistan.“ Es deute sich an, „dass Russland die Taliban anerkennen und von der nationalen Liste terroristischer Organisationen streichen wird“.  PHK

Lesen Sie zum Thema Rückzug aus Afghanistan und die Folgen von Wulf Lapins:

Afghanistan: Nach dem Desaster. Welche sicherheitspolitischen Schlüsse Berlin, Brüssel und Moskau aus dem US-Rückzug ziehen können

Afghanistan: Wer füllt das Vakuum? Russland, China, Indien, Pakistan, Iran, die zentralasiatischen Staaten haben Interessen am Hindukusch