Wer fällt Putin in den Arm?

Ex-Botschafter Rüdiger von Fritsch setzt auf das Militär, The Pioneer, 13.6.2022

von KARENINA

Rüdiger von Fritsch kann sich vorstellen, „dass Wladimir Putin seine Position verliert“. Nicht durch eine Volkserhebung, sondern „weil möglicherweise aus der Führung heraus ihm jemand in den Arm fällt, wenn er sein Land über diesen Krieg weiter ins Verderben führt“. Dabei denkt der ehemalige deutsche Botschafter in Moskau (2014 bis 2019) in erster Linie an das Militär, an „führende Generale“. Man hätte es allerdings auch nach einem Ende des Kriegs mit einem autoritär geführten Russland zu tun, „das konfrontativ aufgestellt wäre“, sagte von Fritsch, der kürzlich ein Buch über „Putins Krieg und die Folgen“ veröffentlicht hat.  PHK

Nichts verpassen!

Tragen Sie sich hier ein für unseren wöchentlichen Newsletter: